Archiv 2005

Veranstaltungen

Feuerwehrausflug der FF Waldhausen zum Erzberg

Sa 10. Sep 2005

Im Rahmen einer geführten Tour durch die Erlebniswelt Schaubergwerk konnten wir die untertägige Arbeitswelt der Knappen einst und jetzt kennen lernen bzw. "erfahren" Weiters fuhren wir mit dem größten Taxi der Welt - dem Hauly. Als Abschluss unseres Ausfluges stand ein Besuch eines „Heurigen“ auf unserem Tagesprogramm.

Am Samstag den 10.09.2005 fuhren 64 Kameraden und ihre Gattinnen bei FF-Ausflug mit. Mit einem großen Reisebus der Firma Pils ging die Fahrt zum steirischen Erzberg. Zu Beginn besuchten wir das unterirdische Labyrinth des Erzberges und lernten die Arbeitswelt der Knappen einst und jetzt kennen. Mit der „Katl“, einem ehemaligen Mannschaftszug, ging es tief in den Bauch des eisernen Riesen und wir erlebten, wie das Erz bis vor kurzer Zeit unter Tage gewonnen wurde. Auf einem etwa 800m langen Rundgang durch die Grube wurde uns in eindrucksvoller Weise die Aus- und Vorrichtungsarbeiten, sowie die Methoden zum untertägigen Abbau des Erzes dargestellt. In vielen Details wurden die Entwicklung des Bohr- und Sprengwesens, der Lade- und Fördertechnik, sowie die Sicherung des Grubengebäudes durch verschiedene Ausbauarten gezeigt. Große Begeisterung erntete die original nachgestellte Sprengung. Diese simuliert das sekundenschnelle Hereingewinnen von 60 Tonnen Gestein in einem 10m² großen Stollen. Grelle Blitze durchzuckten das Dunkel des Stollenlabyrinths, unter ohrenbetäubendem Getöse und aufsteigendem Pulverdampf waren wir mitten im Geschehen.

Als weiteren Höhepunkt unseres Ausfluges erwartete uns der 860 PS starke Ausflugsgigant der uns zu einer Reise über die Etagen des Steirischen Erzberges trug. Der Hauly brachte uns zu seinen aktiven Kollegen. Wir erlebten die imposanten riesigen Schwerlastkraftwagen und Radlader bei der täglichen Arbeit, bei der Gewinnung von täglich bis zu 20.000 Tonnen Erz und Gestein.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern